Beitragsbemessungsgrenzen

Die Beitragsbemessungsgrenzen zur Rentenversicherung und Krankenversicherung werden regelmäßig angehoben.

Sie markieren den maximalen Betrag, bis zu welchem in den Sozialversicherungen Beiträge erhoben werden. Einkommensteile, die diese Grenzbeträge übersteigen, sind beitragsfrei.

Dadurch wird auch die Versicherungspflichtgrenze festgelegt, ab welcher jemand in die Private Krankenversicherung wechseln kann.

 

Beitragsbemessungsgrenzen