Geschlossene Tarife

Langjährig Versicherte in alten Bestandstarifen finden sich häufig auch in sog. geschlossenen Tarifen wieder.

Diesen Begriff können Sie insofern wörtlich nehmen, dass in diesen Tarif keine Neuversichtern mehr aufgenommen werden.  Dieser Tarif und somit seine Leistungen werden nicht mehr angeboten. Die Versicherten eines solchen Tarifes bleiben als geschlossene Gruppe zurück und “vergreisen” mit den Jahren.

Auf dem Markt lassen sich leichter günstigere Tarife mit neuem Tarifwerk verkaufen, die für junge und somit meist gesunde Menschen attraktiv sind.

Immer mehr Neugeschäft ist die Devise. Wachstumszahlen werden gebraucht um in immer neuen Vergleichen und Zahlenwerken als gesundes und stabiles Unternehmen in den Listen möglichst weit oben zu erscheinen.

Die Bestandskunden hat man ja bereits fest im Griff. Altversicherte haben besonders ab einem höheren Alter und den meist unvermeidlichen gesundheitlichen Problemen für die Gesellschaften keinen Anreiz mehr. Und ein Wechsel der Gesellschaft nach vielen Versicherungsjahren ist nicht nur unsinnig, sondern auch mit Verlusten verbunden, soweit er überhaupt noch möglich ist.

Fazit:

Die langjährigen Bestandsversicherten zahlen meist überproportional teure Beiträge in alten ummodernen Tarifenwerken.

Zurück zur Themenseite