PKV >>> GKV

Wechsel von PKV zurück in die GKV

Hier gibt es nur wenige Möglichkeiten, da der Gesetzgeber offensichtlich aus ausschließen möchte, dass junge und somit meist gesunde Menschen den Preisvorteil in der PKV in Anspruch nehmen und in mittlerem Alter, wenn die Wehwechen dann drücken, aus welchen Gründen auch immer in die GKV wechseln und mit diesem Schritt dann hohe Kosten in der GKV verursachen.

Es gibt aktuell nur wenige Wechselmöglichkeiten:

  • Das Einkommen bei Angestellten  ist dauerhaft unter die Versicherungspflichtgrenze gefallen (mind. 1 Jahr oder länger).
  • Der Status des Erwerbs hat sich verändert: Ein Selbständiger ist jetzt angestellt und verdient unter der Versicherungspflichtgrenze

Versicherte, die das 55. Lebensjahr überschritten haben und danach pflichtig wurden (unter die Versicherungspflichtgrenze gefallen sind) gelten als versicherungsfrei, wenn in den letzten 5 Jahren keine GKV-Versicherung bestanden hat. Somit besteht für diese Personen -selbst wenn die üblichen Voraussetzungen vorliegen- keine Möglichkeit, in die GKV zu wechseln. Sie bleiben an die PKV gebunden.

Wechsler zwischen PKV und GKV

Ratgeber für Wechsler (ntv.de)

Zurück zur Themenseite